Skip to main content

Syma X5C Explorer Quadrocopter

Hersteller
ModellnummerSyma X5C
Flugzeit (in Minuten)10
KameraHD Kamera
FernsteuerungFunkfernsteuerung
max. Reichweite80 Meter
BesonderheitenReady to Fly

Der Syma X5C Explorer ist ein ultimatives Fun-Gerät für junge Bodenpiloten. Er erlaubt einen tiefen Blick in die Welt der Quadrocopter und seine diversen Flugmanöver begeistern. Auch wenn kein extra Bildstabilisierungssystem verbaut ist, bekommt man ordentliche Aufnahmen – Bilder sowie Videos. Der Quadrocopter nimmt Anfängerfehler nicht übel und die Fernsteuerung lässt sich einfach nutzen.


Syma X5C Explorer Drohne

Der Syma X5C ist ein RTF-Quadrocopter, er kann also ohne große Baumaßnahmen in die Luft entschweben. In dieser Preisklasse überzeugt die Drohne auf der ganzen Linie. Die Flugzeit beträgt rund acht bis zehn Minuten und der Quadrocopter fliegt bis zu 100 Meter weit. Der LiPo Akku 500 mAh / 3,7 V ist in rund zwei Stunden wieder voll aufgeladen. Doch es ist durchaus sinnvoll, sich einen weiteren beziehungsweise stärkeren Akku zuzulegen, damit das Flugvergnügen etwas ausgedehnt werden kann.

Warum ist der Syma X5C Explorer ein ideales Einsteigergerät?

Die mitgelieferte HD-Kamera punktet mit einer ausreichenden Qualität, auch wenn die Bilder eher als Gag anzusehen sind. Videos können ebenfalls gedreht werden, aber der Quadrocopter ist nicht mit einem eigenen Gimbal zur Stabilisierung versehen – dementsprechend ruckelig kann das Video werden. Allerdings ist die Aufnahmequalität absolut dem Preis angepasst und wer erste Versuche mit dem Hobby Fliegen und Filmen machen möchte, fi8ndet in den Funktionen des Syma X5C durchaus, was möglich wäre – mit einem teureren Gerät.

Die kleine Drohne ist erstaunlich robust. Abstürze übersteht sie in der Regel unbeschadet, was an ihrer hochwertigen Verarbeitung in Verbindung mit qualitätsvollen Materialien liegt. Die Fernbedienung ist einfach zu bedienen und die Drohne reagiert unglaublich agil und wendig auf die Befehle des Bodenpiloten. Wer noch nie einen Quadrocopter flog, lernt innerhalb von wenigen Minuten, das Fluggerät zu steuern. Ein leichter Wind bringt die Drohne Syma X5C Explorer kaum aus der Fassung, obwohl sie kaum über 90 Gramm wiegt. Der Quadrocopter kann in einem Anfängermodus geflogen werden oder in einem Tempo, das einem Fortgeschrittenen zur Genüge reicht.

Der Quadrocopter aus dem Hause Syma ist sowohl für innen als auch für außen geeignet und ist in der Lage, verschiedene Flugmanöver durchzuführen. Etwa ein 360 Grad Looping, das Fliegen in alle Richtungen und natürlich der beliebten 3D Flip-Funktion.

Das umfangreiche Zubehör des Syma X5C Explorer

Beim Blick auf das viele Zubehör wird noch einmal das herausragende Preis-Leistungsverhältnis deutlich. Neben der Drohne befindet sich die HD-Kamera, eine 2,4 Ghz Fernsteuerung, 2 LiPoly Akkus (500 mAh, 3,7 V), eine 4 GB Micro SD Speicherkarte, eine CE-zertifizierte SafeFly Sonnenbrille, ein USB-Ladegerät, ein USB SD Kartenlesegerät und neben der Bedienungsanleitung noch vier Ersatzrotoren an Bord des Paketes. Somit ist bis auf die Batterien für die Fernbedienung alles da, was das Herz eines Hobbypiloten begehrt. Und es kann sofort nach dem Laden des Akkus gestartet werden.