Skip to main content

XciteRC Rocket 65XS 3D Quadrocopter

Hersteller
Modellnummer15008000
Flugzeit (in Minuten)7
FernsteuerungFunk-Fernsteuerung
max. Reichweite50 Meter

Für diesen Preis ist kaum ein hochwertigeres Spielzeug zu haben. Die Qualität des XciteRC Rocket 65XS stimmt, die Flugeigenschaften passen, die Handhabung ist ideal, das Zubehör überzeugt und letztendlich ist es die Gesamtsumme, die aus dem „Kleinen“ ein empfehlenswerten Quadrocopter macht. Für erfahrene Bodenpiloten und für die, die frisch dabei sein möchten.


XciteRC Rocket 65XS

Beim XciteRC Rocket 65XS handelt es sich um eine Minidrohne, die zweifelsohne in die Kategorie „Spielzeug auf technischem Top-Niveau“ fällt. Kaum zu glauben, aber in dem Winzling versteckt sich hochwertige Technik, die keine Wünsche offen lässt.

Was zeichnet den Quadrocopter aus?

Der umlaufende Ring ist der perfekte Schutz für die Rotoren. Er besteht aus einem flexiblen Kunststoff und federt Stöße gegen die Wand – oder vielleicht auch mal einen versehentlichen Flug gegen einen Baum ideal ab. Die Technologie ist schlicht faszinierend, so ist die Mini-Drohne mit einem Sechsachsengyro-Stabilitätssystem ausgerüstet, was für einen besonders stabilen und ruhigen Flug sorgt. Das ist auch notwendig, denn der XciteRC Rocket 65XS kann unglaublich rasant fliegen. Als Bodenpilot bleiben bei den ersten Flügen nur verblüffte Blicke. Selbstverständlich kann der Quadrocopter auch spektakuläre Flugmanöver durchführen, etwa Gieren, Nicken, Rollen und natürlich links/rechts und vorwärts beziehungsweise rückwärts.

Wer den Quadrocopter im Freien fliegen lassen möchte, benötigt definitiv einen absolut windstillen Tag. Die knapp 20 Gramm an Eigengewicht sind schneller vom Winde verweht, als der Bodenpilot „Quadrocopter“ sagen kann.

Es ist fast schon ein Erlebnis, den Quadrocopter in der Dämmerung oder im Dunkeln fliegen zu lassen. Die LEDs sorgen garantiert für Staunen.

Für Anfänger und Profis geeignet

Erfahrene Piloten holen alles aus dem kleinen Kerl raus, wenn sie den schützenden Rahmen entfernen. Allerdings empfiehlt sich diese Option nur dann, wenn man weiß, was man tut. Per Knopfdruck auf der Fernsteuerung werden die Loopings und Flips ausgeführt und auch über das Tempo entscheidet der Pilot. Offiziell ist es ein Fluggerät für Kinder ab 14 Jahren, doch wenn ein Erwachsener dabei ist, können durchaus jüngere Kinder mit dem Quadrocopter ihren Spaß haben. Im Normalfall haben die Kleinen extrem schnell den Dreh raus, sodass der Erwachsene sich vom Youngster Tipps holen könnte.

Die Flugzeit beträgt rund 7 Minuten, was für die Mini-Drohne und für den Preis absolut im Rahmen liegt. Auch die Reichweite ist mit 50 Metern vollkommen angemessen. Wer länger Spaß haben möchte, kauft einfach noch ein oder mehrere Akkus dazu.