Skip to main content

Syma X8C Venture Quadcopter

Hersteller
ModellnummerX8C
Flugzeit (in Minuten)10
Kamera2 MP HD-Kamera 3D
FernsteuerungFernbedienung 2,4 Ghz
max. Reichweite100 Meter

Insgesamt macht die Syma X8C Venture einen fantastischen Eindruck, was das Gerät zu einem herausragenden Modell für all diejenigen macht, die erste Erfahrung mit einem Fluggerät und einer dazugehörigen Kamera machen möchten. Für den Preis gibt es wenig vergleichbare Drohnen auf dem breit gefächerten Markt der Quadrocopter.


Syma X8C Venture Drohne

In erster Linie soll der Quadrocopter Syma X8C Venture Spaß machen. Dafür wurde er designt, das ist die Funktion des Fluggerätes. Die Drohne ist äußerst robust gebaut und einen Crash übersteht sie im Normalfall völlig unbeschadet. Das liegt einerseits an der Fertigung der einzelnen Komponente, andererseits an der absoluten Hochwertigekeit der Bauteile.

Die Flugeigenschaften des Quadrocopters sind ausgesprochen gut. Für die nötige Stabilisation sorgen ein 6-fach-Kreisel- und Stabilisierungssystem und insgesamt 6 Sensoren. Je nach eigenem Können kann die Drohne im Anfänger-Modus oder in der Fortgeschrittenen-Funktion geflogen werden. Der 1800 mAh Akku sorgt für ein Flugvergnügen, dass etwa 8 Minuten lang andauert und eine Reichweite von rund 50 Metern beinhaltet. Wer seinen Quadrocopter gerne länger in der Luft hätte, greift praktischerweise auf Ersatz-Akkus zurück, die kostengünstig zu haben sind.

Was macht den Syma X8C Venture zur idealen Einsteiger-Drohne?

Es sind die herausragenden Flugeigenschaften in Verbindung mit der Kamera. Gut, professionelle Aufnahmen werden es nicht, aber dafür ist der Quadrocopter auch gar nicht ausgelegt. Zumal er sich in einem Preisrahmen bewegt, der deutlich zeigt, dass es sich nicht um ein professionelles Gerät handelt.

Die Kamera nimmt in HD und mit 2 Megapixeln auf. Selbst kleine Videos können gedreht werden. Der Neigungswinkel ist justierbar, dadurch kann die Kamera die Landschaft vor sich einfangen und nicht nur die unter sich. Allerdings kann die Kamera nicht während des Fluges vom Bodenpiloten bewegt werden, was natürlich schon hier und da verwackelte Videos oder Bilder hervorbringen kann. Aber deswegen ist es auch ein Fun-Gerät und keine Profi-Drohne, was sich auch deutlich am Preis niederschlägt. Ausgeliefert wird der Quadrocopter mit einer 4GB SD Karte, Fernbedienung 2,4 Ghz, 1x 7,4 V 2000mAh Akku, Lade-Netzteil, Schraubendreher, USB SD Kartenlesegerät und der Bedienungsanleitung.

Wer gerne spektakuläre Flugmanöver durchführen möchte, findet mit der Syma X8C Venture ein perfektes Fluggerät. Rollen, Vorwärts, Rückwärts, Überschlag, 3D Flip, Headless Flug oder der Ninja Wurf-Start – all das macht die Drohne ausgesprochen agil und flexibel mit. Im Anfänger-Modi verhalten und sorgsam, im Fortgeschrittenen-Modi zackig, präzise und extrem wendig.

Die Fernbedienung ist von überzeugender Handhabung und muss lediglich mit 4 Batterien bestückt werden. Der Bodenpilot ist für die Flughöhe manuell selbst verantwortlich, da in der Drohne kein GPS-Gerät verbaut ist. Das tut aber dem Spaß keinen Abbruch, eher im Gegenteil, denn die Stabilität, die das kleine Fluggerät an den Tag legt, ist einfach nur fantastisch.